Du gehst gerne wandern, radfahren oder joggen? Man trifft dich oft bei Outdoor-Aktivitäten? Dann kennst du Relive vielleicht schon? Nein?! Kein Problem, ich stelle dir die App hier ganz detailliert vor. Du wirst Sie lieben!

1. Die Relive App

Zahlen / Daten / Fakten

Kostenlose App für IOS und Android. Bei über 5 Millionen Installationen kommt die App auf 4,6 von 5 Sternen in der Bewertung (Stand 15.03.2021/Google Play). Die App wird von den niederländischen Entwicklern regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt. Die App ist in Deutsch verfügbar, der Support dagegen nur in Englisch.

Erstelle 3D-Video-Geschichten

Mache aus deiner letzten Wanderung eine Videogeschichte und das in 3D. Um dem Video deine persönliche Note zugeben, kannst du unterwegs gemachte Fotos hinzufügen. Highlights, wie z.B. deine max. Geschwindigkeit, werden ebenfalls festgehalten. Das erstellte Video kannst du direkt mit der Community teilen oder deinen Freunden per Facebook, Twitter und Co. senden.

Tracke deine Aktivität mit GPS

Dir stehen ziemlich viele Aktivitäten zur Auswahl mit denen du, direkt in der App dein Abenteuer aufzeichnen kannst. Dank integriertem GPS auch ziemlich genau. Du kannst während der Aufzeichnung auch Fotos und Videos mit dem Handy aufnehmen, sogar deine Statistiken werden dir in Echtzeit angezeigt.

Verbindung zu anderen Apps

Wenn du deine Aktivität sowieso mit einer anderen App oder Sportuhr trackst macht das gar nichts. Du kannst diese Aufzeichnungen später in deine Videogeschichte verwandeln. Dein Relive Konto kannst du mit gängigen Aktivitätstrackern verbinden (Garmin Connect, PolarFlow, Suunto, Wahoo, uvm…) Andernfalls kannst du .FIT, .GPX, oder .TCX Dateien direkt in Relive importieren.

Relive PLUS (Premium)

Wenn dir die kostenfreien Tools nicht genügen, kannst du für 3,25€/Monat im Jahresabo, oder 6,99€ pro Monat (Stand 15.03.2021), die Premium Funktionen freischalten. Damit kannst du dann auch Videos und Musik in dein 3D Abenteuer einbinden. Außerdem hast du die Möglichkeit die Abspielgeschwindigkeit des fertigen Videos anzupassen. So kannst du die Aktivitäten in deinem Tempo ansehen.
Die Videos speichert Relive automatisch in HD-Qualität – Deine Videos verdienen die beste Qualität.

2. So erstellst du deine 3D Aktivität

Zuerst musst du dir die kostenlose App natürlich runterladen und Dich anmelden. Wenn du bereits eine Tracking-App benutzt kannst du diese in deinen Einstellungen hinzufügen. Daraufhin sollten deine letzten Aktivitäten in deinem Relive Profil sichtbar sein.

Wähle die Tour aus, die du als Video bearbeiten möchtest und erstelle ein Relive Video.

Nun kannst du die Aktivität nach deinen Wünschen bearbeiten:
Vergebe einen Titel, der deine Tour am besten beschreibt. Dieser Titel ist später auch im Video zu sehen. Du kannst auch den Aktivitätstyp ändern, falls der nicht schon korrekt angezeigt wird. Hier ist wirklich fast alles hinterlegt. Von Joggen und Radfahren, bis hin zu Reiten und Schlittschuhlaufen. Die Video- und Musikeinstellungen sind nur bei Relive PLUS freigeschalten, daher gehe ich hier nicht näher drauf ein. Wenn deine Freunde ebenfalls über ein Konto verfügen kannst du Sie zur Tour hinzufügen.

Im unteren Teil der Aktivität siehst du neben Start und Ende der Aktivität auch die Highlights. Diese hat Relive selbst erkannt und zu deiner Tour hinzugefügt. Ausgewählte Highlights, wie die schnellste Zwischenzeit oder der Höchste Punkt der Tour, sind mit einem blauem Haken versehen. Diese Auswahl kannst du aber auch aufheben, dann wird dir dieses Highlight in deinem 3D Video nicht angezeigt. Klicke dazu einfach auf den blauen Haken.

Falls Relive einen tollen Moment bei deiner Tour nicht selbst erstellt hat, kannst du diesen selbst hinzufügen. Hierzu fügst du einen Moment hinzu, wählst den Standort und kannst dann Bilder oder eine Notiz hinterlegen. Du kannst beliebig viele Momente zu deiner Tour hinzufügen. Ohne Relive PLUS sind allerdings nur 10 Bilder pro Video möglich. Bei manch längerer Tour muss man da schon genau überlegen auf welches Bild man verzichtet.

Wenn du mit deiner Bearbeitung zufrieden bist, kannst du das Video erstellen. Bis es fertig ist, kann es schonmal ein paar Minuten dauern. Je nachdem wie lang deine Tour war oder wenn du viele Bilder und Momente gesetzt hast sogar bis zu 1 Stunde.

Relive benachrichtigt dich aber wenn dein 3D Video fertig ist. Du kannst es auch direkt mit deinen Liebsten teilen oder auf dem Handy speichern.

3. Sonnenaufgangstour in 3D – So sieht ein Relive Video aus

Hier findest du ein erstelltes Video von meiner Wanderung, letzten Samstag.

4. Fazit

Ich nutze Relive nun schon einige Jahre in der kostenlosen Version. Am liebsten für besondere Touren oder im Urlaub. Aber auch den ein oder anderen Sonntagsspaziergang habe ich schon in einem 3D Video festgehalten. So kann ich besondere Momente noch besser festhalten.

Jetzt bist du dran: Lade dir Relive herunter und erlebe deine Touren nochmal!

Write A Comment