“Och nö! Nicht schon wieder zum Gardasee” – Das so etwas mal aus meinem Mund kommt?! Eigentlich unvorstellbar! Ist das Gebiet rund um den größten See Italiens doch mein 2. Zuhause. Aber seit meinem ersten Urlaub in der Toskana vor wenigen Jahren, schlägt mein Herz nun nicht mehr nur für den Lago.

Trail Toskana Sassa

Im Frühjahr diesen Jahres habe ich mir die Toskana dann mal ganz in Ruhe angeschaut, viele Bike Spots besucht, etliche Trails bergab und sogar bergauf gefahren. Die schönsten und lohnendsten 3 Ziele für Mountainbiker zwischen Florenz und Grosseto stelle ich hier nun vor. Natürlich inklusive Tour zum nachfahren!!

Die Toskana – Zwischen einsamen Hügeln und antiken Städten

Die Toskana ist mit knapp 23 tsd. km² genau so groß wie Mecklenburg-Vorpommern, bietet aber ein gänzlich anderes Terrain als unser flaches Seenland im Norden. Während der Norden und Osten der Toskana bis in die Apenninen reicht, wo sich auch der höchste Berg der Toskana, der Monte Prado (2054m) befindet. Findet man im restlichen Gebiet die typisch- toskanische Hügellandschaft vor. Die landschaftlich wohl bekannteste Region ist das Val d’Orcia: Weite Hügel, Schotterstraßen, Zypressen-Alleen, Lavendelfelder und Alte Höfe. Ja, hier sieht es vielerorts wirklich so aus. Wunderschön!

Zypressen Toskana
Stadt Toskana

Meine Lieblingsregion – der Westen der Toskana: Hier gibt es Hügel zum Biken und Wandern aber auch endlose Sandstrände am warmen Mittelmeer. Die bekanntesten und größten Städte der Toskana findet man eher im Norden, Osten und der Mitte der Toskana.

Die schönsten MTB Spots der Toskana

Cecina/Bibbona

Im Gegensatz zum Gardasee, bin ich in der Toskana dieses Jahr erst das 2. Mal. Beide Male natürlich MIT dem Mountainbike. Beim ersten Besuch im Frühjahr 2019 ging es nach Cecina, beziehungsweise in ein wunderschönes Podere im Landesinneren. Von hier erkundete ich die umliegenden Trails und MTB Wege: Die Lage rund um die Kleinstadt Cecina ist Ideal für Sportbegeisterte, hier finden sich zahlreiche MTB Strecken mit leichten-mittelschweren Up- und Downhill-Trails.

Mountainbike Toskana

Für den Fall, dass du genug von Höhenmetern hast: im NATURSCHUTZGEBIET TOMBOLI DI CECINA kannst du etliche Kilometer im flachen fahren. Für Alle Wasserratten gibt es am unendlich weiten Sandstrand (das sind bestimmt 20 km) alle möglichen Wassersportangebote und einsame Strandabschnitte zum Relaxen.

Trail MTB Sassa
Wald Cecina

Abwechslungsreiche MTB-Trail-Tour mit Aussicht

Massa Marittima

Die mittelalterliche Kleinstadt, mit Ihren knapp 10.000 Einwohnern liegt in der südlichen Provinz Grosseto. Es sind grad einmal 19 km bis zur Hafenstadt Follonica und der Fähre rüber nach Elba. Aber wenn man erstmal in Massa M. ist, will man hier gar nicht mehr so schnell weg. Die Stadt ist förmlich umzingelt mit SUPERTRAILS wie dem Canyon. Bei den mehr als 150 Trails rund um Massa kommt jeder Mountainbiker auf seine Kosten.

Massa Toskana
Trail Massa
Massa Schildkröte

Die meisten Abfahrtsmöglichkeiten gibt es am nördlich gelegenen Monte Arsenti (549m). Wem die 350hm zu fad sind, kann sich am Spaghetti Uphill Trail austoben (Abfahrt ist hier verboten). In dem kleinen italienischen Städtchen findet man übrigens alles was ein Mountainbike und sein Fahrer braucht, lebt die Stadt doch seit einigen Jahren bereits u.a. vom Bike-Tourismus.

Trailtour Massa Marittima

Arezzo und Umgebung

Bevor es zum Biken in die Berge nördlich von Arezzo ging, verbrachte ich 2 Tage am südlichen Stadtrand auf einem Bauernhof. Ich hätte zwar auch direkt am Hof mit dem MTB starten können, aber die viertgrößte Stadt der Toskana hat eine lange Geschichte, die über die Herstellung edler italienische “Terra Sigillata” bis hin zur Herrschaft der Medici reicht. Unzählige mittelalterliche Paläste, Häuser und Sakralbauten gilt es zu bestaunen. Die Gebirgskette die sich nördlich von Arezzo erstreckt bietet gegenüber den anderen MTB Spots mehr Höhenmeter und mehr alpines Gelände.

Arezzo Toskana MTB

Reichen die höchsten Gipfel von Croce di Pratomagno und Monte Pianellaccio doch über 1591m bzw 1592m. Leichte Trails sucht man hier jedoch vergeblich. Steiles, teilweise ausgesetztes Gelände säumt den Singletrail, die Schwierigkeit selbst startet bei S2. Wenn man die Energie beim Uphill schon aufgebraucht hat, kann man aber auch über eine der zahlreichen Teer- und gut ausgebauten Forststraßen zurück ins Tal rollen.

MTB Tour zum Croce di Pratomagno

Fazit – Gardasee vs. Toskana

So einfach ist das gar nicht! Die Toskana ist natürlich sehr viel größer als die Region um den Gardasee und abwechslungsreicher als die Landschaft am Lago . Aber für ein Wochenende mal eben in die Toskana? Man fährt je nach Urlaubsziel schon 3-5 Stunden länger als zum Gardasee. Entscheiden müssen will ich mich zwischen beiden auf keinen fall.

Bietet die Toskana auch im Winter moderates Klima, liegt auf den Bergen am Lago schon längst der erste Schnee. Für einen mehrtägigen Campingtrip bietet sich die Toskana gerade zu an. Es gibt zahlreiche Agriturismo, die Platz und Essen für wenig Geld bieten. So lernt man Land, Leute und die toskanische Küche besser kennen 🙂 Außerdem liegen meine 3 Ziele nicht weit voneinander entfernt und lassen sich perfekt miteinander kombinieren

Mehr über Campen & Biken in Italien kannst du Hier nachlesen. Oder stöberst du lieber in Tour-Collections; Dann gehts Hier lang!

Write A Comment